Teamforce Human Resources GmbH | 1050 Wien | Margaretenstrasse 72 | +43 (0) 1 8107510 | team@teamforce.at

Work and Eat

Gesundes Essen in der Arbeit

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Leistungsfähigkeit in der Arbeitswelt ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Um nicht von Müdigkeitsattacken getroffen zu werden, lohnt es sich auf wohlgestaltete Mahlzeiten und genügend Flüssigkeit zu setzen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen auf was Sie achten müssen.

teamFORCE | Blog

Nicht aufs Frühstück verzichten!

Um fokussiert zu arbeiten und optimale Leistungen zu bringen, ist eine ausgewogene Ernährung essentiell. Damit geht es schon zum Tagesbeginn los. Am besten tanken Sie Ihre über Nacht geleerten Energiereserven mit Vollkornprodukten, Müsli, Joghurt, Käse oder pflanzlichen Aufstrichen. Es ist auch nicht schlimm, wenn Sie als Morgenmuffel in der Früh keinen Bissen herunterbekommen – dann nehmen Sie Ihr Frühstück eben mit zur Arbeit und planen die Zeit dafür schon im Vorhinein ein.

Ein energiereiches Mittagessen!

Um über einen längeren Zeitraum konzentriert arbeiten zu können, benötigt unser Gehirn ausreichend Energie. Nach dem ausgewogenen Frühstück sollte ein fettarmes Mittagessen folgen. Gerichte wie z.B. klare Suppen, Vollkornprodukte wie Nudeln oder Reis aber auch Kartoffeln, Salat, Fisch und mageres Fleisch eignen sich ideal. Um Heißhungerattacken zu vermeiden, helfen Zwischenmahlzeiten gegen den kleinen Hunger und verhindern auch, dass die Konzentration nachlässt. Nüsse z.B. gelten als sogenanntes „Brainfood“ und unterstützen die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns. Dadurch ist es ratsam, täglich eine Handvoll Nuss zu essen.

Da Wasser die Konzentrationsfähigkeit steigert, vergessen Sie nicht während der Arbeit immer wieder kleine Schlucke zu trinken!

Wie unterstützt man als Arbeitgeber die gesunde Ernährung am Arbeitsplatz?

Wer auf die Ernährung achtet, ist leistungsfähiger. Es ist also empfehlenswert, sich auch als Arbeitgeber mit dem Thema Essen bzw. Ernährung zu beschäftigen. Eine Obstkiste oder die Optimierung des Kantinenangebots (falls vorhanden) können gute Möglichkeiten und Ansätze zur Unterstützung bieten. Bei fehlender Kantine können auch Alternativen wie z.B. ein finanzieller Zuschuss zum Essen angeboten werden um die gesunde Ernährung am Arbeitsplatz zu fördern. 

Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“

Teresa von Ávila

Related Posts

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies & Datenschutz finden Sie hier: datenschutzerklaerung.

Schließen