Teamforce Human Resources GmbH | 1050 Wien | Margaretenstrasse 72 | +43 (0) 1 8107510 | team@teamforce.at

Die Schreibtisch-Perfektion

Wir alle kennen es – das Chaos auf dem Schreibtisch.

Im täglichen Arbeitsstress werden die unerledigten Stapel immer höher, alte Prospekte und der letzte Steuerbescheid verschwinden, denn irgendwann verlieren wir einfach die Übersicht. Dabei ist das Arbeitsumfeld ein wichtiger Einflussfaktor auf das Wohlbefinden und somit auch auf die Arbeitsqualität. Mal davon abgesehen wie viel Zeit verloren geht, wenn man ständig alles suchen muss.

Obwohl – es geht so einfach anders:

Mit dem Schreibtisch verabreden und sich Zeit nehmen

Wer sich schon lange vorgenommen hat seinen Arbeitsplatz in Ordnung zu bringen, sollte es nicht länger vor sich herschieben. Die Stapel werden sonst noch höher und das Chaos immer größer. Nehmen Sie sich wirklich paar Stunden Zeit und tragen Sie sich dies auch in Ihren Terminkalender ein. Wichtig! Verschieben Sie den Termin nicht mehr!

Den Schreibtisch komplett abräumen

Um einen Überblick zu bekommen, was sich eigentlich alles auf dem Schreibtisch angesammelt hat, sollten Sie alles komplett abräumen. Sie werden sehen, dass die Motivation größer wird, wenn man die Schreibtischfläche mal wieder sehen kann.

Das Chaos nicht vergrößern

Beim Abräumen hilft es, wenn man sich mehrere Stapel macht, um zu vermeiden, dass die ganze Aktion wieder in Chaos endet. Vor allem aber machen Sie einen Stapel mit „WICHTIGES“, mit Dingen die schon längst bearbeitet hätten werden sollen.

Den Schreibtisch putzen

Ist der Schreibtisch bis auf den Computer und die Tastatur leergeräumt, ist es wichtig alles mit einem feuchten Tuch abzuwischen und im besten Fall gleich alles einmal zu desinfizieren. Besonders dann, wenn häufig am Schreibtisch gegessen wird, sollten Brösel und Fettflecke regelmäßig entfernt werden.

Stapel sortieren und ordentlich ausmisten

Nun ist es wichtig die Stapel komplett zu sortieren, auszumisten und ordentlich eingeschlichtet zu werden. Zeitungen und Zeitschriften, die älter als drei Monate sind, Prospekte, alte Eintrittskarten oder Einladungen kommen sofort in den Papierkorb.

Zettelwirtschaft beenden

Jeder kennt das: man telefoniert und schreibt sich eine Telefonnummer, eine Mailadresse und einen Namen auf einen Zettel. Die verschwinden dann irgendwo am Schreibtisch und sind nicht zur Hand wenn sie gebraucht werden. Daher am besten immer gleich alles am Computer in das Adressbuch eintragen.

Tisch-Schrott entsorgen

Kugelschreiber, die nicht schreiben, Urlaubskarten von Kollegen von vor drei Jahren, alte Batterien, …..! Diesen Tisch-Schrott einfach entsorgen und nicht erneut auf den aufgeräumten Schreitisch stellen oder legen. Schütten Sie auch den Stiftbehälter aus und machen Sie ihn sauber. Dort finden sich meist verrostete Büroklammern, abgebrochene Bleistiftspitzen und vor allem jede Menge Staub. Räumen Sie nur noch ein was Sie auch wirklich benötigen. 

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen,
sondern nichts mehr weglassen kann“

(Antoine de Saint-Exupéry

Related Posts

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies & Datenschutz finden Sie hier: datenschutzerklaerung.

Schließen