Teamforce Human Resources GmbH | 1050 Wien | Margaretenstrasse 72 | +43 (0) 1 8107510 | team@teamforce.at

Der Offboarding-Prozess

Der Offboarding-Prozess

Offboarding oder Exit-Management bezeichnet den Prozess des Ausscheidens eines Mitarbeiters aus der Firma. Eine professionelle Verabschiedung ist ein Zeichen der Wertschätzung. Das Ziel von Offboarding ist es, eine angenehme Atmosphäre für den aus der Firma scheidenden Mitarbeitern zu schaffen. Schließlich zählt bei den Mitarbeitern nicht nur der erste, sondern auch der letzte Eindruck. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen wieso ein professioneller Offboarding-Prozess essentiell für Unternehmen und Mitarbeiter ist.

Kündigungen, egal ob seitens der Unternehmen oder Arbeitnehmer, sind meistens unangenehm und ist eine Unsicherheit für alle. Der Offboarding-Prozess kommt daher häufig viel zu kurz obwohl sich die Investition in ein wertschätzendes Exit Management vielfach lohnt. Schafft es ein Unternehmen dem gekündigten Mitarbeiter das Gefühl zu geben, ihn geschätzt zu haben, wird die Person eher bereit sein, eine saubere Übergabe zu machen, was die Einschulung des Nachfolgers erleichtert. Außerdem ist der Arbeitnehmer der Botschafter des Unternehmens. Um eine ungewollte Fluktuation und ein Imageverlust des Unternehmens zu vermeiden, ist es besonders wichtig, die genauen Gründe der Trennung zu erfahren.

Auch der Arbeitnehmer gewinnt von einem gut erstellten Offboarding-Prozess. Sobald alle Formalitäten bis zum letzten Arbeitstag erledigt sind, ist der Kopf frei für die nächsten beruflichen Schritte.

Offboarding-Prozess Checkliste

Der Offboarding-Prozess besteht auch aus administrativen Aufgaben, um die sich das Management, HR oder IT kümmern muss. Die wichtigsten Punkte sind:

Aufgaben Management

  • Austritt des Mitarbeiters professionell kommunizieren
  • Letztes fachliches Mitarbeitergespräch führen
  • Verabschiedung planen
  • Kontakt pflegen

Aufgaben HR

  • Letzten Arbeitstag berechnen
  • Arbeitszeugnis erstellen und übergeben
  • Kündigungsbestätigung übergeben
  • Nachbesetzung planen

Aufgaben IT

  • Die EDV Ausstattung des ausscheidenden Mitarbeiters einfordern
  • Weiterleitung der E-Mail Adresse
  • Entfernung der Zugangsrechte
  • Änderung von Passwörtern

„Wenn du nichts veränderst, wird sich auch nichts verändern!“

Sparky Anderson

Related Posts

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies & Datenschutz finden Sie hier: datenschutzerklaerung.

Schließen