Neue Wege gehen – so schaffen Sie den Absprung

Neue Wege gehen – so schaffen Sie den Absprung

beitrag_jump

Bin ich in meinem Job richtig?
Kann ich mir die nächsten Jahre hier vorstellen?

Solche Gedanken machen wir uns alle einmal in unserer beruflichen Laufbahn. Diese Bedenken kommen vor allem immer dann, wenn gerade eine schwierige Phase ansteht oder es nicht so gut läuft. Ab wann Sie sich Gedanken über einen neuen Weg machen sollten und wie Sie einen gelungenen Absprung schaffen – das erfahren Sie hier.

Soll ich mich beruflich verändern?

Anhaltender Stress, ein schlechtes Betriebsklima, keine Motivation die eigenen Aufgaben zu erledigen – solche Phasen gibt es in nahezu jedem Job ab und an einmal. Wenn sie vereinzelt oder nur über einen kurzen Zeitraum vorkommen ist das noch kein Grund sich Gedanken über einen Jobwechsel zu machen. Ganz anders ist es, wenn Sie schon über einen langen Zeitraum unglücklich sind und sich gar nicht mehr mit Ihrem Job identifizieren können. Wer über Jahre hinweg unglücklich ist, wird irgendwann zu dem Schluss kommen: Es ist Zeit für eine Veränderung!

Welche Richtung soll ich einschlagen?

Wenn einmal der Wunsch nach Veränderung da ist, geht es darum die Richtung zu konkretisieren, in die Sie sich weiterentwickeln wollen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten sich neu zu orientieren. Um sich für eine zu entscheiden, fangen Sie am besten beim Ursprung an – woher kommt Ihr Wunsch nach Veränderung? Ist es das Arbeitsumfeld? Sind es die Aufgaben? Sind Sie unterfordert? Wenn Sie sich einmal über den Grund bewusst geworden sind, können Sie nun nach einer passenden Lösung für Sie suchen. Sei es ein Wechsel der Branche, ein anderer Arbeitgeber oder einfach ein Positionswechsel im eigenen Unternehmen.

Grundsätzlich gilt für eine berufliche Veränderung: Werden Sie sich über Ihre Kompetenzen, Stärken und Schwächen bewusst. Sprechen Sie mit Menschen in Ihrem Umfeld über Ihre Qualitäten und lassen Sie sich Input geben, wie Sie von außen wahrgenommen werden. Mit der Kombination aus Selbst- und Fremdbild bekommen Sie ein gutes Bild.

Einen neuen Weg einschlagen – mit diesen 5 Tipps von Teamforce klappt es!

  1. Formulieren Sie Gründe für Ihre Veränderung und schreiben Sie diese auf!
  2. Setzen Sie sich ein Ziel und formulieren Sie es SMART!
    Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch, Terminiert
  3. Erarbeiten Sie konkrete Schritte um dieses Ziel zu erreichen!
  4. Reißen Sie keine Brücken ab, bevor Sie etwas Handfestes haben!
  5. Fokussieren Sie sich auf die Zukunft und lassen Sie Vergangenes hinter sich!

„Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen“ – Manfred Grau